info@kir-rheinstetten.de

"KiR"-Stand beim SPD-Parteitag in Rheinstetten

Müntefering, Platzeck und Kurt Beck waren die ersten prominenten Gäste am "KiR"-Stand. Bereits am Sonntagabend, also vor Beginn des SPD-Parteitages, war der "KiR"-Stand Schauplatz eindrucksvoller Begegenungen: Die gesamte Parteispitze trug sich ins Gästebuch des Kulturprojekts der SPD Rheinstetten ein und informierte sich über das Projekt selbst und über die durch "KiR" unterstützten Maßnahmen. Dabei fanden das HerzMobil des DRK Rheinstetten und der Faire Handel der Eine Welt-Gruppe um Hildegard Huber großes Interesse. Auch am Montag, dem ersten offiziellen Tag des Parteitages, riss der Strom prominenter Besucher nicht ab: Erhard Eppler, Walter Riester, Klaus Staeck, Wolfgang Tiefensee (OB Leipzig, zukünftiger Verkehrsminister) der Träger des alternativen Nobelpreises Hermann Scheer sowie die gesamte Führungsspitze der NaturFreunde Deutschlands mit ihrem Bundesvorsitzenden Michael Müller waren ebenso am "KiR"-Stand wie Gerlinde Hämmerle, unser Ehrenbürger Kurt Roth mit seiner Frau Heide, OB Gerhard Dietz und die Bundestagsabgeordneten der Region Nicolett Kressl, Johannes Jung und Jörg Tauss oder die Landtagskandidatin Dagmar Elsenbusch, für die es eine Selbstverständlichkeit war vorbeizuschauen. Am Dienstag trugen sich ins Gästebuch des Kulturprojekts die Bundesminister Ulla Schmidt (Gesundheit) und Manfred Stolpe (Verkehr) ein, die Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt , der ehemalige Verkehrsexperte Robert Antretter, der Schatzmeister des SPD-Landesverbandes BW Karl-Ulrich Templ. Besonders freuten sich die "KiR"-Macher und die EineWelt-Gruppe Rheinstetten über den Besuch von Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Lange Zeit unterhielt sich Klaus Uwe Benneter am Rheinstettener Stand und teilte unter anderem mit, dass der Parteitag einem Antrag zustimmen werde, im Gastronomiebereich des Bundestages nur noch fair gehandelten Kaffee ("Storchenkaffee") auszuschenken. Ebenso schauten die Landesvorsitzende Ute Vogt, Andrea Nahles, Bundesjustizministerin Brigitte Zypries und die 12. Klasse des WSG bei uns vorbei. Zum zweiten Mal besuchte Franz Müntefering den "KiR"-Stand, der sich mit besonderen Grüßen nochmals ins Gästebuch eintrug. Ebenfalls zum zweiten Mal kam Ministerpräsident Kurt Beck, der Vorsitzende des Kuratoriums "Wilhelm-Dröscher-Preis". 

Zurück